Besuch im Tier- und Kulturpark Bischofswerda

8. Mai 2015 – 11:36

Am 05. Mai 2015 unternahmen die Schüler der Klassenstufe 5 im Rahmen des Fächerverbindenden Unterrichts zum Thema „Märchenhafte Tierwelt“ eine Exkursion in den nahe gelegenen Tierpark Bischofswerda, einen der kleinsten Zoos im Freistaat Sachsen. Hier kann man 60 verschiedene Tierarten bestaunen.

Während unseres 3-stündigen Besuchs im Tierpark standen für die Schüler die Säugetiere im Mittelpunkt der Betrachtung.
Nach einem ersten Rundgang, bei dem die Schüler sich zunächst einen Überblick über die hier im Tierpark lebenden Tiere verschafft hatten, setzten sie ihre Arbeit in verschiedenen Gruppen fort. Der Biologieunterricht wurde an diesem Tag in das „Grüne Klassenzimmer“ des Tierparks verlegt. Hier wurden die Säugetiere aus verschiedenen Perspektiven betrachtet. Wichtige Merkmale der Säugetiere wie auch ihr Körperbau wurden hier am Beispiel des Wolfes betrachtet und die Ergebnisse wurden anschließend auf einem Arbeitsblatt festgehalten.
Besonders interessant war es, den Tierpark auf eigene Faust zu entdecken und dabei an verschiedenen Stationen viel Rätselhaftes über Säugetiere zu entdecken. So war es nicht ganz einfach, verschiedene Fellarten, Trittspuren oder gar Geräusche bestimmten Tieren zuzuordnen.

Dank der Unterstützung sowohl bei der Organisation als auch der Durchführung der Arbeitsaufträge durch die Mitarbeiter der Naturschutzstation Neukirch wurde dieser Tag für die Schüler zu einem tollen Erlebnis.

J. W.

 

Zurück