Sie sind hier: Startseite » Unterricht » GTA-Konzept »

Kontakt Terminkalender Impressum Update-Protokoll

Zur Portalseite

Aktuelles

Schule

Unterricht

Schüler

Kontakt

EvSz

Unterricht

Unsere Ganztagskonzeption

... Grundlagen unserer Ganztagsangebote (GTA).

 

Inhalt:

(zur Auswahl bitte auf die jeweilige Überschrift klicken)

Träger und Kooperationspartner

Was ist eine Schule mit Ganztagsangeboten?

Unsere Organisationsform

Unsere Ziele

Aufteilung der Lernbereiche

Arbeitsbereich A: Leistungsdifferenzierte und unterrichtsergänzende Angebote

Arbeitsbereich B: Freizeitpädagogische Angebote

Schlusswort

 

Träger und Kooperationspartner

 

Träger: Evangelischer Schulverein im Landkreis Bautzen e.V.

Vorsitzender: Pfarrer Gerd Frey

 

Kooperationspartner:

 

  •   Evangelischer Hort Gaußig
  •   Sportverein Gaußig
  •   Privatpersonen

[zum Inhalt]

 

Was ist eine Schule mit Ganztagsangeboten?

 

"Ganztagsangebote sind Erziehungs- und Bildungsangebote allgemein bildender Schulen und Förderschulen in öffentlicher und freier Trägerschaft."

 

Merkmale:

 

  1. An mindestens drei Tagen in der Woche und einschließlich Unterricht sieben Zeitstunden umfassendes Angebot, das über den Unterricht hinaus geht.
  2. An allen Tagen des Ganztagsbetriebes wird ein Mittagessen angeboten.
  3. Organisation und Durchführung aller Angebote stehen unter der Aufsicht und Verantwortung der Schulleitung bzw. erfolgen in enger Kooperation mit ihr. Schulen und mit Ihnen

 

zusammenwirkende Horte sowie Kooperationspartner arbeiten auf der Grundlage eines Kooperationsvertrages und eines gemeinsamen pädagogischen Konzeptes und entwickeln dieses qualitativ weiter.

[zum Inhalt]

 

Unsere Organisationsform

 

Der Ganztagsbetrieb verläuft in der teilweise gebundenen Form, d. h. ein Teil der Schüler verpflichtet sich an mindestens 3 Wochentagen an den ganztägigen Angeboten teilzunehmen. Jeweils am Montag, Dienstag und Donnerstag werden die Schüler von 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr pädagogisch betreut. Alle Schüler und Lehrer haben die Möglichkeit, ein warmes Mittagessen in der Schulküche von Familie Gabriel Frey, im Erdgeschoss der Evangelischen Grundschule, in der Zeit von 11:15 Uhr bis 13:30 Uhr einzunehmen. Die Organisation der Aufsichten sowie die Betreuung der Ganztagsangebote liegt in der Verantwortung der Schulleitung.

[zum Inhalt]

 

Unsere Ziele

 

  • Schule als Ort des gemeinsamen Lernens und Lebens erfahren, d. h. voneinander und miteinander lernen
  • Zusammenwirken von Schule, Hort, Träger und weiteren Kooperationspartnern
  • umfassende Förderung vieler Schüler unter Beachtung individueller Voraussetzungen
  • Schule als Lebens-, Lern- und Erfahrungsraum für jedes Kind gleichberechtigt gestalten
  • differenzierte Förderung von Neigungen und Interessen

[zum Inhalt]

 

Aufteilung der Lernbereiche

 

Die Ganztagsangebote werden in verschiedene Lernbereiche bzw. Module unterteilt.

 

Arbeitsbereich A: Leistungsdifferenzierte und unterrichtsergänzende Angebote

 

Ziele:

 

  • Sammeln positiver Lernerfahrungen
  • Festigung der Persönlichkeit - Selbstständigkeit und Eigenverantwortung bei schulischen Aufgaben
  • Zusammenarbeit von Fachlehrern und Förderlehrern
  • Binnendifferenzierung durch Gruppenarbeit
  • Entwicklung sprachlicher Kompetenzen
  • Konfliktbewältigung im Klassenverband und darüber hinaus - Stärkung des Selbstbewusstseins

 

Angebote:

 

  • Deutsch-Förderung
  • Lernen lernen
  • Englisch
  • Sportförderung

[zum Inhalt]

 

Arbeitsbereich B: Freizeitpädagogische Angebote

 

  • Töpfern
  • Nähen
  • Computer
  • Theater
  • Naturbegegnung
  • Schulgarten
  • Schach
  • Ponybegegnung

[zum Inhalt]

 

3.    Freizeitpädagogische Angebote

 

Ziele:

 

  • Nachgehen von Interessen und Neigungen in AGs und Kursen
  • aktive und individuelle Freizeitgestaltung
  • Ausgleich zum Vormittagsangebot

 

Angebote:

 

1. Handwerkliches Profil

 

AG Töpfern

Des Weiteren bieten wir praktisch veranlagten Schülern die Möglichkeit, ihre handwerklichen Fertigkeiten in einer AG Töpfern mit selbst gefertigten Gegenständen andere zu erfreuen und das Lernumfeld zu gestalten.

 

AG Handarbeit und Nähen

Die traditionelle Handarbeit soll in dieser AG neu belebt und gefördert werden. Neben der Einführung in grundlegende Techniken, wie z.B. Sticken, sollen erste kleine Puppensachen, Kissen oder Dekorationen aus Stoff entstehen.

 

2. Neigungsprofil: Ländliches Leben

 

AG Naturbegegnung:

In der Waldoase, einem kleinen Waldstück am Rande des Holtschberges, welches der Schulverein erworben hat und zum Hort gehört, erleben die Kinder die jahreszeitlichen Veränderungen der Natur. Kleine Pflegearbeiten (auch mit Rasenmäher), aber auch Spiele und das Sammeln von Naturmaterialien sind feste Bestandteile dieses Angebotes.

 

AG Schulgarten

Bei diesem Angebot lernen die Kinder erste Grundlagen beim Anlegen eines Gartens. Von der Aussaat über die Pflege bis hin zur Ernte von Gemüse und Kräutern erfahren sie Wissenswertes und beobachten den Wachstumsprozess. Natürlich wird auch die Ernte gemeinsam genossen und so manches Spiel winkt als Belohnung, ganz nach dem Grundsatz: „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!“
In den Wintermonaten wird im Container „Modellbau“ angeboten. Hierbei stehen vor allem der Umgang mit Holz und das Bearbeiten im Mittelpunkt des Handwerkelns.

 

AG Ponybegegnung

Vierzehntägig findet dieses Angebot auf dem Gut Sommereichen der Familie Busch in Gaußig statt. Nach Unterrichtsschluss werden die Kinder abgeholt und laufen zu Fuß zum Bauernhof. Die Kinder erfahren hier Wissenswertes über den Umgang und die Pflege von Ponys. Das praktische Arbeiten steht dabei im Vordergrund, natürlich darf auch Luft auf dem Rücken der Ponys geschnuppert werden, es ist aber kein Reitunterricht.
Zurück werden die Kinder mit dem Auto bis an die Schule gebracht.

 

AG Bibelentdecker

 

3. Sportlich-technisch-künstlerisches Profil

 

AG Computer

Der Umgang mit dem Computer steht im Vordergrund dieser AG, auch im Zusammenhang mit dem Medienentwicklungsplan unserer Schule. Die Kinder werden befähigt, einfache Arbeitsschritte des Startens und Bedienens eines Computers selbstständig auszuführen. Lernprogramme und sinnvolle, altersgerechte Internetseiten werden mit den Kindern recherchiert.

 

AG Sport

Wöchentlich trainieren in diesem Angebot sportbegeisterte Kinder, die gern an ihre körperlichen Grenzen gehen und bereit sind, hohe Leistungen zu erbringen und sich in einem Team außerhalb des Klassenverbandes zu bewerben. Kontinuierlich werden sie auf die freiwillige Teilnahme an Wettbewerben für die Schule vorbereitet.

 

AG Schach

Kinder, die sich für Gedächtnistraining und mentalen Denksport begeistern, sind in diesem Angebot gut aufgehoben. Am Anfang stehen theoretische Grundlagen und Regeln des Spiels, schon frühzeitig wird auch begonnen, mit einem Partner praktische Erfahrungen zu sammeln. Dabei geht es neben den spielerischen Fähigkeiten immer wieder um das Entwickeln von Ausdauer, Konzentration und Fairness.

 

AG Theater

 

[zum Inhalt]

 

Schlusswort

 

Mit Einführung der Ganztagsangebote (GTA) wurden wir bestätigt, gemeinsames Lernen und Leben nur in der nahtlosen Zusammenarbeit von Träger, Schule, Hort, Kooperationspartnern, Eltern und Schülern zu ermöglichen. Für die Zukunft wünschen wir uns weitere Anregungen von allen Seiten, denn

 

"Unsere Schule lebt und ist in Bewegung"

[zum Inhalt]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt und Layout Copyright by RK